Berliner Motorrad Werke

Unser Besuch bei BMW

Am letzten Dienstag besuchten wir gemeinsam das Motorradwerk von BMW in unserem Nachbarbezirk Spandau.

In einer spannenden Führung wurden wir zunächst in die Geschichte des BMW Motorradwerks in Berlin eingeführt. Zugleich wurde hervorgehoben, welchen Stellenwert der Berliner Standort für den international agierenden Konzern hat. Trotz Gegenwind des Senats.

Danach gingen wir die einzelnen Produktionsschritte ab. Von der Fertigung einzelner Teile bis hin zum Prüfstand für die bereits fertiggestellten Motorräder. Dabei war es spannend, wie gut strukturiert und aufeinander abgestimmt die rund 2000 im Schichtbetrieb arbeitenden Mitarbeiter zu Werke gingen.

Dass Berlin als attraktiver Standort für die deutsche Automobilindustrie als Vorzeigeindustrie allerdings unlängst an Boden verloren hat, machte die Vergabe der "Internationalen Automobil Ausstellung" nach München erst kürzlich wieder deutlich. Dem rot-rot-grünen Senat gelang es natürlich nicht, die IAA wieder zurück nach Berlin zu holen. Trotz eigentlicher Favoritenrolle des Standorts.

Ein Grund mehr für uns, den Finger in die Wunde zu legen und unsere Verbundenheit zur Automobilindustrie zu untermauern!

Inhaltsverzeichnis
Nach oben